Besonders beeindruckt zeigte sich die Bürgermeisterin und die Bürger vom Festumzug, bei dem etwa 600 Beteiligte in 52 verschiedenen Bildern die 700-jährige Stadtgeschichte von Werder nacherzählt haben. “Dutzende Vereine, Unternehmen und Gruppen haben sich monatelang darauf vorbereitet, und wie sich zeigte: Es hat sich gelohnt.” Menschen in historischen Kostümen hätten Szenen der Stadtgeschichte nach gespielt, musiziert und getanzt. “Viele bekannte Gesichter waren unter den Teilnehmern zu sehen, wobei mancher so gut verkleidet war, dass man ihn kaum erkannte”, so Manuela Saß. Vom Publikum sei der Umzug mit viel Beifall honoriert worden, die ganze Stadt habe gelächelt.

Quelle: werder-havel.de – 16. Juli 2017

Orphee war mit dabei und zeigte mit seinem Wagen die Weber-Geschichte von Werder.